"Bewegtbild hat Zukunft"

Können Sie sich vorstellen, dass in ein paar Jahren noch jemand lineares Fernsehen schaut? Wir nicht. Trotzdem: Das Fernsehen lebt! Es werden laufend neue Ideen generiert. Ob TV-Kanal oder Streaming-Dienst, Bewegtbild hat Zukunft. Video-Content für digitale Kanäle muss extrem gut sein, dazu kosteneffizient produziert. Die Schweiz gehört international gesehen zu den Besten dieser Disziplin. Als führender TV-Dienstleister in einem Hochpreisland setzen wir unsere Mittel bewusst und effektiv ein.

Ihre Ansprechperson: André Schneider

Telefon: +41 44 240 16 66

News & Sport


Unsere DNA? Das Fernsehen. Da hat alles angefangen. Sport und News haben den Firmengründer Sascha Felix viele Jahre lang begleitet und der Zürcher Filmproduktion ihren Stempel aufgedrückt. Momente des Ruhms und der Tragik. Das Schnelle und Ultimative. Das ist geblieben: Heute sind News und Sport schnell, vernetzt und jederzeit abrufbar. Wir investieren laufend in moderne Übertragungstechnik, bilden uns weiter und setzen Zeichen im Markt.

Reportage & Magazin


Was wäre eine Reportage ohne gute Kamera- und Tonarbeit? Verschiedene Top Shots der Schweizer TV-Szene drehen mit unserem Material Beiträge für in- und ausländische Stationen. Wir unterstützen das Schweizer Fernsehen über unseren Kunden tpc AG bei fast allen Magazinen mit etablierter Technik, sind aber auch erster Ansprechpartner für neue Vorhaben. Was uns wichtig ist: Die Reportage soll auch in Zukunft vor allem vom Menschen hinter der Kamera geprägt sein. Hier setzten wir Zeichen, auch mit unserer internen Ausbildung.

Dok-Film


Dok-Film
Was macht den Beruf des Kameramanns und des Journalisten zum Traumberuf? In der TV-Branche ist es für viele der Dokumentarfilm. Sich in ein Thema festbeissen, die Protagonisten während langer Zeit begleiten und dabei überraschende und berührende Bilder einfangen. Dok-Filme verlieren ihren Wert auch nach zehn oder zwanzig Jahren nicht. Doch nur die Besten drehen die langen Formate fürs Fernsehen. kameramann.ch zählt dazu. Seit Jahren arbeiten wir für die Abteilung DOK des Schweizer Fernsehens.

Doku-Serie / Reality


Die TV-Landschaft ohne Reality-TV? Undenkbar. Wir haben dieses Sendeformat in den letzten zehn Jahren mitgeprägt. Schon Ende der Neunziger Jahre drehten wir für TV3 «Expedition Robinson», eines der erfolgreichsten Reality-Formate der Schweizer Fernsehgeschichte. Für unseren Kunden B&B Endemol Shine konnten wir sehr viele, auch prämierte Formate, umsetzen. Und in jüngster Zeit konnte man unsere Arbeit bei beliebten SRF-Sendungen wie «Auf und davon», «Mini Lehr und Ich» oder «Üsi Badi» sehen. Legendär auch SwissDinner, mit Golden Eye Media konnten wir schon über 300 Sendungen drehen.

Samstagabend


Samstagabend und Fernsehen – seit jeher eine Traumkombination? JA!
kameramann.ch dreht seit über zehn Jahren die Beiträge für die erfolgreichste Samstagabend-Sendung des Schweizer Fernsehens «Happy Day». Unser Kunde JohnAllen AG vertraut uns Kamera- und Tontechnik an. Zudem konnten wir während der letzten Jahre unzählige Einspieler und Beiträge für weitere Samstagabend- Shows umsetzen. Dazu gehörten «The Voice of Switzerland», «Die grössten Schweizer Talente» und «Ich schänke Dir es Lied».

Multicam


Darf man auch mal ganz unbescheiden sein? Wenige Schweizer Filmproduktionsunternehmen haben mehr Erfahrung im Bereich Multicam im ENG/EFP als wir. kameramann.ch liefert optimale Ergebnisse im „Quasi-Live“ mit unseren Kameraleuten. Aktuell bieten wir diese Disziplin vermehrt bei Corporate Kunden an, um Kosten in der Postproduktion zu sparen und Drehzeiten zu reduzieren. Der Einsatz kleiner, mobiler Technik macht ein effizientes Arbeiten möglich: Auch für «Live on Tape» oder Stream.

News aus Broadcast


“SRF bi de Lüt” zu Besuch bei kameramann.ch

Ein unterhaltsamer Dreh kürzlich bei uns in Wallisellen: Für die Live-Sendung “ SRF bi de Lüt “ vom 17. Februar produzierte das SRF einen Teil des Cold Openers in unserem Greenscreen-Studio.

Bumann – der Restauranttester auf 3+

Wir treffen uns immer eine halbe Stunde vor Drehbeginn in einer Beiz in der Nähe unseres nächsten “Falls”, um die letzten Details zu besprechen. Auch wenn unser Team aus lauter alten Hasen besteht, die diese Sendung schon seit Jahren erschaffen, ist die Stimmung immer noch erwartungsvoll gespannt.

„Ich schänke Dir es Lied“ Staffel 2

Seit Anfang Jahr wird hinter den Kulissen wieder organisiert und geplant. Bald drehen wir mit Michael Auf der Maur und Rigzin Gyaltag für den Schweizer Ableger von Warner Bros. International Television Production die zweite Staffel „Ich schänke Dir es Lied“ für SRF. In der ersten Staffel konnten wir bereits viele Schweizer Musiker vor die Linse kriegen.