von Peter Kadar, Material Chef

„Kleiner, schneller, besser“

Die grosse Welle bricht im Moment nicht am Material-Himmel auf uns ein. Die ganze TV Branche wartet darauf was SONY als Nachfolger für die PMW400 lancieren wird. Auf der 35er Seite ist die FS7 immer noch der Standard für „normale“ Produktionen. Oft sehen wir die Cam mit viel Zubehör, dabei gibt’s viel Nützliches aber eben auch andere Dinge die an der Cam hängen. Unsere Tonleute haben einen neuen Mischer ausgemacht den wir in Europa noch nicht kennen. Wir sind gespannt, ob es überhaupt eine Alternative zum SoundDevices geben kann? Für eine „Rennveloproduktion“ haben wir verschiedene neue Action Cams von DJI angeschafft. Zusätzlich haben wir einen Zoom F1 gekauft. Ziemlich cooles Teil. Autonom, ein Anstecker, REC Button und fertig ist. Die Kameras werden wir mit 512 GB MicroSD Karten bestücken, sodass wir den ganzen Tag ohne Unterbruch drehen können. Bei den HF’s sind wir daran die 2 Kanal Wisycom Empfänger für den Einsatz an den FS7 umzubauen. Um ein Produkt besonders herauszuheben, gehen wir zum Licht. Die Aputure 300W LED ist eine echte Innovation. Im Zusammenspiel mit der grossen Softbox macht die Leuchte richtig Spass. Unglaublich, die Leuchte lässt sich mit V-Mount Akkus betreiben – vor ein paar Jahren währe das noch undenkbar gewesen.